Theos Notizen

Die Bibel, ihre Theologie, Ihre Ethik

#

Die dreifache Freiheit der Erlösten

Beitrag oben halten

Römer 8 stellt den Menschen in Christus dar. Es holt ihn in seiner Schuld ab und führt ihn durch Christus in eine dreifache Freiheit : Freispruch von der verdammung wegen der Sünde, ein neues Leben unter der Führung des Heiligen Geistes und dir kommende Herrlichkeit der Kinder Gottes.

„Der Gerechte wird aus Glauben leben“, Herausforderung, Risiken

Beitrag oben halten

Durch Rückzug oder Ansonderung versuchte Christen fordert der Schreiber des Hebräerbriefs mit Habakuks Ausspruch heraus : « Der Gerechte wird aus Glauben leben ». Er warnt auch : « Wenn er sich aber zurückzieht, habe ich keinen Gefallen an ihm ».
Für einen chritslichen Wandel, der nach dem Grundsatz des Glaubens mit seinen Herausforderungen und Risiken ausgelebt wird. Für ein ausgeglichenes, solidarisches Verhalten in schwierigen Verhältnissen.

„Aus Glauben leben“ – Eine fur heute gültige Klarstellung Habakuks

Beitrag oben halten

Durch die babylonischen Invasion entmutigt, hören die Leute von Juda eine überraschende Prophetie. Habakuk kündigt die Zerstörung des Reichs und die Verbannung wegen Abgötterei an. Er prophezeit auch eine Heimkehr für diejenigen, die Gott treu sind.
In schwierigen Zeiten, wenn Gott weit weg oder gleichgültig scheint, wenn alles schief geht und man den Mut verliert, kann man entscheiden, „durch den Glauben zu leben“ und dieser Glaube rettet

Jesaja, prophet in einer Krisenzeit

Gegen die Warnung Jesajas vor Allianzen, die zu Götzendienst und seinen Prophezeiungen über das Ende Israels, Judas und der großen Reiche führen, stellt sich Israel: Gott tut nichts, um seine Rechte zu verteidigen. Aber der Schöpfergott, ewig, unergründlich, ist Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Er lebt und handelt unendlich weit über die menschlichen Grenzen hinaus. Er leitet die Nationen nach seinem Willen. Denjenigen, die sich nicht auf ihre eigenen Fähigkeiten verlassen, sondern auf ihn vertrauen, gibt er den Mut, die Kraft und die Geduld, die schwierigen Momente zu überwinden, nicht zu schwächen, sondern fortzufahren.

 

« Ältere Beiträge